Piano Trio Fest
12
12
Karten kaufen

Staatliche Akademische
Kapella St. Petersburg

14
12

Das einzige
Klaviertrio
Festival

12.12

19:00

Wanderer Trio

Joseph
Haydn

Klaviertrio G‑Dur Hob. XV:25 „Zigeunertrio“

Robert
Schumann

Klaviertrio D‑Moll Nr. 1 Op. 63

Franz
Schubert

Klaviertrio Es‑Dur Nr. 2 Op. 100

Karten kaufen

13.12

19:00

Spyros Trio / Equilibris Trio NevaArte Trio / Staats­kapelle St. Peters­burg

Eduard
Nápravník

Klaviertrio Op. 62

Dmitri
Shostakovich

Klaviertrio Nr. 1 op. 8

Simon
Wiener

Klaviertrio mit dem Kammerorchester

Frank
Martin

Pavane „Couleur Du Temps“

Bohuslav
Martinů

Concertino für Klaviertrio & Streicher, H. 232

Karten kaufen

14.12

15:00

Equilibris Trio NevaArte Trio

Ludwig
van Beethoven

Klaviertrio Es‑Dur „Gassenhauer“, Op. 11

Frank
Martin

„Trio sur des mélodies populaires irlandaises“

Pjotr
Tschaikowski

„Die Jahreszeiten“ Op. 37b, bearbeitet für Klaviertrio von Alexander Goedicke

Karten kaufen

19:00

Spyros Trio Staats­kapelle St. Peters­burg

Ludwig
van Beethoven

Das Tripelkonzert in C‑Dur für Violin, Cello and Piano, Op. 56

Sinfonie Nr. 4 in B‑Dur, Op. 60

Karten kaufen

Wanderer Trio

Wanderer Trio
  • Vincent Coq Klavier
  • Jean-Marc Phillips-Varjabédian Violine
  • Raphaël Pidoux Cello

Das Trio Wanderer, Gewinner des ARD-Wettbewerbs 1988 in München und des Fischoff Kammermusikwettbewerb 1990 in den USA, traten auf den renommiertesten Musikbühnen auf: Berliner Philharmoniker, Pariser Théâtre des Champs Elysées, Wiener Musikverein, Londoner Wigmore Hall, Mailänder Teatro alla Scala, Washingtons Kongressbibliothek und Amsterdams Concertgebouw.

Das Ensemble hat insgesamt 16 CDs aufgenommen, die seit 1999 von Harmonia Mundi sowie von Sony Classical, Accord-Universal, Cyprès, Cappricio und Mirare produziert und veröffentlicht wurden.

Im Jahr 2014 übernahmen der Violinist Jean-Marc Phillips-Varjabédian und der Cellist Raphaël Pidoux die Professur für Violine und Violoncello am Pariser Conservatoire National Musique et de Danse.

Der Pianist Vincent Coq ist seit 2010 Professor für Kammermusik an der Haute École de Musique de Lausanne.

2015 wurden die Mitglieder des Trios zum Ritter des Ordnens der Künste und der Literatur (Chevalier dans l’ordre des Arts et Lettres) geschlagen.

ARD Music
Wettbe­werb
Gewinner

München ‘88

Wanderer Trio

Fischoff
Chamber Music
Gewinner

USA ‘90

Wanderer Trio

Spyros Trio

Spyros Trio
  • Tatiana Korsunskaya Klavier
  • Bartek Niziol Violine
  • Denis Severin Cello

Das Spyros Klaviertrio ist eines der prominentesten Schweizer und europäischen Ensembles.

Alle Mitglieder dieser Gruppe sind Professoren an der Hochschule der Künste Bern. Der Violinist Bartek Niziol ist zudem erster Konzertmeister des Orchesters der Oper Zürich, die Pianistin Tatiana Korsunskaya ist unter anderem Professorin an der Universität der Künste Luzern und der Cellist Denis Severin unterrichtet auch an der Haute école de musique Genève — Neuchâtel.

Das Spyros Klaviertrio wurde mit dem renommierten ECHO KLASSIK Preis 2015 in der Kategorie Beste Kammermusikeinspielung des Jahres (Musik 19. JH., gemischtes Ensemble) ausgezeichnet.

Echo Klassik
Deutscher Musik­preis
Gewinner

2015

Spyros Trio

Bartek Niziol.
Opern­haus Zürich
Konzert­meister

2003–2019

Spyros Trio

Denis Severin.
Grammy Award
Nominie­rung

2017

Spyros Trio

Equilibris Trio

Equilibris Trio
  • Igor Andreev Klavier
  • Simon Wiener Violine
  • Anna Abbühl Cello

Das Equilibris Klaviertrio wurde 2018 von zwei Schweizer Streichmusikern — Anna Abbühl (Cello) und Simon Wiener (Violine) — gemeinsam mit dem russischen Pianisten Igor Andreev gegründet.

Anna hat bei Professoren wie Antonio Meneses, Martti Rousi und Ivan Monighetti studiert, sie ist Gewinnerin des Bischofszell-Wettbewerbs. Simon ist ehemaliger Student von Zakhar Bron und Renaud Capuçon, Stimmführer der Sinfonietta de Lausanne und Gewinner des Kiefer Hablitzel Wettbewerbs. Igor ist ein Konzertpianist und dazu noch Korrepetitor an der Hochschule der Künste Bern, unter anderem ist er Gewinner des renommierten Rina Sala Gallo Klavierwettbewerbs.

Alle drei jungen Musiker sind international solistisch tätig, haben aber als passionierte Künstler mit einer gemeinsamen Leidenschaft für die Kammermusik zusammengefunden.

Das Equilibris Klaviertrio gibt 2019 Konzerte am Interlaken Classics Festival und St. Petersburg Klaviertrio Festival sowie dem Zelt-Musik-Festival in Freiburg im Breisgau; ebenso sind Auftritte auf Zypern, in Deutschland, Russland und der Schweiz geplant.

Equilibris Trio

Simon Wiener.
Brahms Wettbe­werb
Gewinner

Österreich 2019

Equilibris Trio

Anna Abbühl.
Bischofs­zell Wettbe­werb
Gewinner

Schweiz

Equilibris Trio

Igor Andreev.
Rina Sala Gallo
Gewinner

Italien

Equilibris Trio

NevaArte Trio

NevaArte Trio
  • Pavel Tovpich Klavier
  • Vladimir Pogoretskiy Violine
  • Evgeny Pilipchuk Cello

Das NevaArt Klaviertrio wurde 2007 in St. Petersburg von drei jungen Absolventen der speziellen Musikschule für begabte Kinder der Sankt Petersburger Musikhochschule „N. A. Rimski-Korsakov“ gegründet.

Drei gestandene Musikerpersönlichkeiten, der Pianist Pavel Tovpich, der Geiger Vladimir Pogoretsky und der Cellist Evgeny Pilipchuk haben sich bereits bei ihren ersten gemeinsamen Auftritten als ein Ensemble von aussergewöhnlicher Homogenität und technischer Perfektion gezeigt und im Laufe der Jahre einen bemerkenswerten Ruf beim anspruchsvollen russischen Publikum erarbeitet.

Neben ihrer Arbeit im Trio, gestalten die Musiker erfolgreich ihre eigene berufliche Laufbahn.

Pavel Tovpich, Klavier, studierte u. a. am Landeskonserva­torium Klagenfurt, an der Hochschule für Musik und Theater in München und besuchte Meisterklassen von A. Perl und V. Portnoj. Er ist mehrfacher Preisträger nationaler und internationaler Wettbewerbe, verfügt über ein breites Repertoire und übt eine rege Konzerttätigkeit als Solist und Kammermusiker aus.

Vladimir Pogoretsky, Violine, gewann während seines Studiums am St. Petersburger Rimski-Korsakov Konser­ vatorium bei Prof. A. Kasarina mehrere Auszeichnungen und Preise und war 2008–2011 Konzertmeister des Baltic Youth Philharmonie Orchestra und 2012–2018 des Michailowsky-Theater Orchesters St. Petersburg. Seit 2011 ist er Konzertmeister des Kapella-Orchesters St. Petersburg. Zur Zeit bildet er sich an der Hochschule der Künste in Bern bei Prof. B. Niziol weiter.

Evgeny Pilipchuk, Cello, studierte am St. Petersburger Rimski-Korsakov Konservatorium bei Prof. A. Nikitin. Nach zahlreichen Wettbewerbserfoigen als Solist und in verschiedenen Kammermusikformationen, ist er Konzert­ meister der Cellogruppe des Michailowsky-Theater Orchesters St. Petersburg und ein gefragter Pädagoge an der speziellen Musikschule für begabte Kinder und am St. Petersburger Rimski-Korsakov Konservatorium.

NevaArte Trio

Staats­kapelle
St. Petersburg
Konzert­meister

Vladimir Pogoret­skiy

NevaArte Trio

St. Peters­burger
Konservato­riums
Associate Professor

Evgeny Pilipchuk

NevaArte Trio

Juri
Temirkanow-Preis
Stipen­diat

Pavel Tovpich

NevaArte Trio

Staats­kapelle St. Peters­burg

Staatliche Akademische Kapella St. Petersburg
  • Ilya Derbilov Dirigent
  • Alexander Chernushenko Künstlerischen Leitung

Das Kammer- und Symphonieorchester der St. Petersburger Kapella begleiten die Ensembles bei zwei Konzerten des Festivals.

Gegründet 1882 als eines der ersten russischen Symphonieorchester und eng mit der russischen Musikkultur verbunden, wurde das Ensemble 1991 unter der künstlerischen Leitung von Alexander Chernushenko umstrukturiert. Seitdem ist das Symphonische Orchester der Staatlichen Kapella mit einer grossen Anzahl von Vorschlägen von Interpreten und Komponisten eines der führenden russischen Kollektive geworden.

Staatliche Akademische Kapella St. Petersburg

Orchester
Uljanowsk „Gouver­neur“
Chefdiri­gent

Ilya Derbilov

Staatliche Akademische Kapella St. Petersburg

Staatska­pelle
St. Peters­burg
Chefdiri­gent

Alexan­der Chernu­shen­ko

Staatliche Akademische Kapella St. Petersburg